Seite zuletzt bearbeitet: 22.05.2018

Unterricht

 

HARFENUNTERRICHT IM ZENTRUM VON MÜNCHEN

 

Ina Hauch bietet Harfenunterricht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab fünf Jahren an (irische/keltische Harfe, Volksharfe und Konzertharfe). Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig, der Unterricht wird auf individuelle Vorlieben und Können abgestimmt. Schwerpunkt des Unterrichts ist neben dem spielerischen Vermitteln von Harfentechnik und musikalischen Grundlagen die Arbeit an der inneren Beteiligung beim Spiel. Nach Wunsch stehen Stücke aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen oder die Improvisation im Vordergrund. Der Unterricht findet in Einzelstunden à 45 Minuten im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Rhythmus statt, die Unterrichtsinstrumente werden zur Verfügung gestellt. Professionelle Musiker unterstützt Ina Hauch bei der Konzertvorbereitung: bei Klanggestaltung, Phrasierung, Interpretationsfragen, Übungseffizienz und beim Umgang mit Lampenfieber.

 - Unterricht im Zentrum von München und in Schwabing/Domagpark

- Nähere Informationen, Vermittlung von Leihharfen und Termine für Probestunden auf Anfrage

 

 

MUSIKSPIELGRUPPEN FÜR KINDER 

 

Im Mittelpunkt des Musikunterrichts für Kinder in den Altersstufen zwischen 2 und 7 Jahren stehen das Singen mit Harfenbegleitung, Musik-und Bewegungsspiele und das Erlernen von elementaren Rhythmen. Auf Wunsch bietet Ina Hauch für Kinder ab 4 Jahren auch zusätzlich Blockflötenunterricht an.

- Nähere Informationen und Termine für Probestunden auf Anfrage

- Angebote für Schulklassen und Kindergärten möglich

  

 

STIMME, RHYTHMUS UND IMPROVISATION

Workshops, musiktherapeutische Gruppen und Einzelunterricht

 

Seit 1995 leitet Ina Hauch Improvisationsworkshops und musiktherapeutische Gruppen in Österreich und Deutschland und bietet Einzelunterricht in Improvisation an. Das Angebot richtet sich an alle, die Ihre Ausdrucksmöglichkeiten erweitern möchten : an Instrumentalisten, die eine ganz persönliche musikalische Sprache entwickeln wollen gleichermaßen wie an musikalisch eher Unerfahrene, die Hemmungen oder Ängste im Bezug auf Singen oder Rhythmus überwinden möchten. Es ist Unterricht in Stimm- und Instrumentalimprovisation möglich. Musikalische Vorerfahrung ist nicht nötig. Je nach Zielsetzung ist eine mehr therapeutische oder kreative Ausrichtung möglich.

 Singen, Improvisieren und Rhythmusarbeit in der Gruppe haben eine stark verbindende Wirkung. Sie helfen, genau auf sich selbst zu hören, den eigenen Körper und die eigenen Gefühle verfeinert wahrzunehmen und sich - jenseits der sprachlichen Ebene - auszudrücken. So können sich die Mitglieder einer Gruppe schon nach kurzer Zeit aufeinander einstimmen.

Einleitende Atem- und Stimmübungen schaffen eine entspannte Atmosphäre. Körperbezogenes Erlernen von elementaren Rhythmen bildet die musikalische Grundlage und hilft, eigene Lern- und Erfahrungsmuster zu erkennen. Den Rahmen für die Improvisationsrunden bilden musikalische und außermusikalische Vorgaben.

- Workshops, fortlaufende Gruppen und Einzelunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

- Musiktherapeutische Gruppen

- Kurse für Schulklassen und an Bildungswerken

- Fortbildungen für ErzieherInnen

- Nähere Informationen und Termine auf Anfrage