Seite zuletzt bearbeitet: 27.10.2020
/UserUploadFiles/almut/1040772bleibtz-exphkl.jpg

Biografie

 

  • Geboren am 22.08.1969 in Graz, Österreich
  • 1976–1988 Musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik u.d.K. in Graz
  • 07/88 Reifeprüfung am Musikgymnasium Graz
  • 01/89-07/89 Privates Violoncello Studium in London, Stipendium der Alban Berg-Stiftung
  • 10/89-07/93 Konzertfach-, und Pädagogik-Studium an der Hochschule Mozarteum Salzburg
    Erstes Diplom Konzertfach Violoncello mit Auszeichnung, Leistungsstipendium
  • 1990-1993 Lehrtätigkeit am Salzburger Musikschulwerk
  • 09/93–6/95 Violoncello Studium am Royal College of Music (RCM) in London
  • Stipendien: Mehrfache Stipendien des RCM, Erasmus-Auslandsbeihilfe, Stipendium des österreichischen Bundesministeriums BMWF, der Universität Mozarteum Salzburg u.a.
  • Postgraduate Diplom des RCM, London, Juli 1994
    Fortsetzung des Studiums am RCM für ein zweites Jahr

 

  • Ausbildung und Meisterkurse in Östereich bei Hildgund Posch, Sebastian Benda, Christos Polyzoides, Christoph Killian, Philipp Muller, Schubert Quartett, Heidi Litschauer, Hagen Quartett, Bernhard Gmelin, Imre Rohman und Nikolaus Harnoncourt u.a.,
  • sowie in England beim Chilingirian Quartett, bei Alexander Baillie, Anna Shuttleworth, Andrew Shulman, William Pleeth und dem Takács Quartett
  • Solo- oder Kammermusikauftritte in Rahmen wie dem Grazer Stefaniensaal, der Salzburger Residenz, St. Martin in the Fields, St. James’ Piccadilly oder der Wigmore Hall in London, bei Festivals, z.B. Tippett International Festival Berlin
  • Mitwirkung beim Gustav Mahler Jugendorchester unter Claudio Abbado
  • Mitwirkung bei Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen
  • Mehrfache Preisträgerin bei Wettbewerben wie zb österreichischer Bundesjungendwettbewerb oder Wettbewerben des Royal College of Music, London, für Violoncello, sowie für Kammermusik

 

  • 01/94–12/96 Vollzeit-Ausbildung zur Lehrerin der Alexander-Technik (STAT) in London, Diplom Dezember 1996
  • 1996-2004 Kontinuierliche Weiterbildung mit David Gorman und Studium seiner Arbeit LearningMethods (Workshops in London, Paris, Wien, Freiburg, Bordeaux, Provence, Stockholm, Boston, Minneapolis)

 

  • Von 02/1997 wohnhaft in Wien
  • Freischaffende Lehrerin und Cellistin
  • Kammerkonzerte bei Salzburg Special in der Salzburger Residenz
  • Leitung von Alexander-Technik bzw. LearningMethods Workshops
    • - an der Akademie für Physiotherapie am AKH Wien
    • - an der Kunstuniversität Graz,
    • - für Studierende der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien,
    • - An der oö. Fortbildungsakademie für Musikschullehrer Schloß Weinberg/Kefermarkt u.a.
    • Sommer 1999 Leitung eines dreieinhalbwöchigen Projektes bei der Orchester Akademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals
  • Seit 1999/2000 wieder verstärkt künstlerisch tätig
  • 2000 Aufführungen im Duo für Cello & Modern Dance mit Heide Kinzelhofer beim Festival Imagetanz im dietheater Künstlerhaus Wien
  • Weiters vielseitiges künstlerisches Wirken als Interpretin von Werken für Violoncello solo oder als Mitglied zahlreicher Ensembles wie z.B. voci varie, Orpheus Ensemble, Salonorchester Alt-Wien, Konzertensemble Wiener Flair, Ensemble Affidamento Cellofour, Trio Saint-Exupéry oder ariarco. Aufführungen auch in ungewöhnlicheren kammermusikalischen Besetzungen, sowie Uraufführungen, Experimente mit Improvisation oder eigener Musik
  • Seit 2003 im Duo für Violoncello und Klavier mit Stefan Beil regelmässige Konzerte in Österreich, Deutschland und Tschechien
  • 09/2004 Erster Preis mit dem Trio Saint-Exupéry (2 Querflöten und Violoncello) beim ‚Internationalen Wettbewerb der Association Art and Education in the XXI-st Century’ in Wien
  • Sommer 2006 Kammerkonzerte bei Salzburg Special in der Salzburger Residenz
  • Mai 2007 Geburt meiner Tochter Liliane Sophia
  • Juni 2007 Fortführung meiner freiberuflichen Unterrichtstätigkeit
  • Juni 2009 Übersiedelung in den Raum Suttgart
  • August 2009 Geburt meines Sohnes Annon-Carl Frederick
  • Fortführung meiner freiberuflichen Unterrichtstätigkeit

 


 

CELLOCELLO

Alexander-Technik Weinstadt

D-71384 Weinstadt, Raum Stuttgart

Öffentlich erreichbar: S2 Station Beutelsbach, 2 Gehminuten! 

 


 Text © Almut Kraker 2010-2020