Seite zuletzt bearbeitet: 17.10.2022

Konzerte

Jörg J. Riehle live an der Mighty Wurlitzer

Jeden Samstag um 12 Uhr

Im Musikinstrumenten-Museum

Tiergartenstr. 1 (Eingang über Ben-Gurion-Straße)

10785 Berlin

  1. Aktuelle Konzerte

  2. 22

    FEB

    '23

    ASPHALT
    • Berlin, Deutschland

    • Musikinstrumenten-Museum

    • 18:00

    In der Reihe Mittwochskino zeigt das Musikinstrumenten-Museum um 18 Uhr den Stummfilm Asphalt mit Live-Musik. An der Kinoorgel spielt Jörg Joachim Riehle

    Asphalt, Deutschland 1929, SW 90 min

    Regie: Joe May. Gustav Fröhlich in der Rolle als Wachtmeister Holk und Betty Amann als Diamantendiebin Else Kramer. In einer Nebenrolle der junge Hans Albers.

    Inhalt:

    Nach einem Diebstahl kommen sich die junge Juwelenendiebin und der pflichtbewußte Polizist Holk näher....

    Der Filmkritiker Michael Hanisch schreibt: „Der Film läßt die hohe technische Meisterschaft des Regisseurs und seines Kameramannes erkennen. Günther Rittaus Lichtgestaltung, die Lebendigkeit der Spielszenen, die Kunst der Montage, die Leistung der Schauspieler, die mit einer Geste, einer Mundbewegung das auszudrücken verstanden, wozu ihre Kollegen einige Monate später, in der beginnenden Tonfilmepoche, mehrere Sätze brauchten – all das weist Asphalt als ein Kunstwerk aus, das die hohe Kunst des Stummfilms in seiner Endphase dokumentiert.“

  3. Konzerte im Archiv

  4. 17

    NOV

    '22

    EIN MUSIKALISCHER SPAZIERGANG
    • Berlin, Deutschland

    • Musikinstrumenten-Museum

    • 18:00

    Ein musikalischer Spaziergang durch die Musikgeschichte. Jörg Joachim Riehle spielt und erklärt Instrumente aus vier Jahrhunderten.

  5. 16

    NOV

    '22

    MENSCHEN AM SONNTAG
    • Berlin, Deutschland

    • Musikinstrumenten-Museum

    • 18:00

    Im Sommer 1929 dreht eine Gruppe junger Film-Enthusiasten auf den Straßen Berlins einen Film, dessen Drehbuch sie zwischen den Aufnahmen am Kaffeehaustisch improvisieren. Vier spätere Hollywood-Regisseure beobachten die Berliner bei ihren Freizeitvergnügen, beim Baden, Faulenzen, Flirten und Streiten. Ein Film über das unbeschwerte und einfache Leben. Durchsetzt mit dokumentarischen Bildern der Stadt entstand eine wunderbare Sommergeschichte über das Lebensgefühl der Berliner Ende der 1920er-Jahre. Die Darsteller sind Laien, die z.T. auf der Straße angesprochen wurden.

    Der damalige Überraschungserfolg des Films bedeutete den Karrierestart des Regisseurs Robert Siodmak und etablierte den Kameramann Eugen Schüfftan. Andere Beteiligte des Teams wie Fred Zinnemann und Billy Wilder werden später nach ihrer Emigration aus Deutschland Weltkarrieren machen.

    Nach dem zweiten Weltkrieg wird »Menschen am Sonntag« zum Klassiker der Stummfilm-Ära, er gilt als Vorläufer des Neorealismus. Der Film wurde 2014 von der Deutsche Kinemathek in Zusammenarbeit mit EYE Filminstituut Nederland restauriert. Text: Deutsche Kinemathek

    Der Film wird von Jörg Joachim Riehle live begleitet auf der Mighty Wurlitzer-Theaterorgel.

    Beginn 18 Uhr
    Eintritt 6 Euro
    Dauer 68 Minuten
    Kartenvorbestellung unter 030.254 811 78 oder kasse@mimpk.de

    zur Übersicht

  6. 12

    NOV

    '22

    MIGHTY WURLITZER LIVE
    • Berlin, Deutschland

    • Musikinstrumenten-Museum

    • 12:00

    J. J. Riehle präsentiert die größte deutsche Kinoorgel mit den schönsten Melodien aus Filmmusik und Klassik.